gabb • Auf der Scheib 13 • 66115 Saarbrücken
Fon: 0681 / 9 76 39-0 • info@gabb-saar.de

Pressemitteilung Gebrauchtbaumarkt

gabb

Neues aus der gabb: der GebrauchtBauMarkt

Der erste GebrauchtBauMarkt im Saarland entsteht in Burbach und bietet 16 langzeitarbeitslosen Teilnnehmerinnen und Teilnehmern eine Beschäftigung und berufliche Qualifizierung.
Saarbrücken, Burbach. Seit dem 01.12.2011 bietet die gabb (gemeinnützige Gesellschaft für Arbeitslosenberatung und Beschäftigung Burbach mbH), ein neues Projekt an.

Erstmalig im Saarland wird ein GebrauchtBauMarkt (GBM) entstehen, der gebrauchte Bauteile wieder in den Warenkreislauf zurückführt und so eine kosten- und energieintensive Entsorgung erspart. Das Projekt ist ein Beschäftigungsprojekt für Arbeitsgelegenheiten und wird über das Bundes-ESF Programm BIWAQ gefördert. Eine AW Halle in Burbach ist bereits angemietet, zurzeit laufen die Renovierungs- und Einrichtungsarbeiten und es wird „Material“ gesammelt, damit im Sommer die offizielle Eröffnung stattfinden und der Verkauf beginnen kann.

Aber was ist das Ziel eines GebrauchtBauMarktes? Wie in allen Projekten der gabb geht es auch im GBM in erster Linie um die Beschäftigung und berufliche Orientierung langzeitarbeitsloser Frauen und Männer. Konkret haben Arbeitslose hier die Möglichkeit Erfahrungen in den Bereichen Fahrdienst, Lagerverwaltung, Restaurierung, Verkauf, Kundenberatung und Verwaltung zu sammeln. Durch die sozialpädagogische Begleitung werden sie auf einen Wiedereinstieg in das Erwerbsleben vorbereitet.
Der Kern des Beschäftigungsprojektes ist der Aufbau und Betrieb des ersten GebrauchtBauMarktes im Saarland. Gebrauchte Bauteile, die bei Abriss- oder Umbauarbeiten anfallen, müssen nicht mehr kostenintensiv entsorgt werden. Sie werden vom Team des GBM abgeholt und einer Wiederverwertung zugeführt. So wird zum einen Abfall vermieden, Energie eingespart und der Schadstoffausstoß vermindert. Zum anderen erhalten insbesondere finanzschwache Familien die Gelegenheit, günstig an Baustoffe zu gelangen. Zusätzlich trägt dieses Warenangebot zu einer wirtschaftlichen Wiederbelebung des Stadtteil Burbach bei.
Ein drittes Ziel ist das offene Angebot von verschiedenen Kursen auch für Personen, die nicht an der Beschäftigungsmaßnahme teilnehmen. Hier geht es um Inhalte, die der beruflichen Wiedereingliederung oder Sicherung dienen. Gleichzeitig geben sie einkommensschwachen Familien auch Hilfe zur Selbsthilfe: handwerkliche Kurse, PC-Angebote und Kommunikationstraining für Personen mit Migrationshintergrund.
Wer also nicht mehr benötigte aber noch brauchbare Bauteile, wie Fenster, Türen, Tore, Heizung, Sanitär, Steingut, Fliesen, Pflaster, Sandstein, Zäune, Geländer, Treppen, Ziegel, Holzbauteile usw. hat, kann ab sofort im GebrauchtBauMarkt anrufen, Tel.: 0681 – 94 00 88 50. Die Abholung ist kostenlos. Ein Einkauf ist voraussichtlich ab Sommer 2012 möglich.

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds im Rahmen des Programmes BIWAQ, des Bundesverkehrsministeriums und des Jobcenters Saarbrücken.
Weiter Informationen zum Projekt und zur gabb finden Sie unter:
www.gabb-saar.de

Zusätzliche Dokument(e):
PDF Pressemitteilung als pdf

gabb
Copyright 2009 gabb • Gemeinnützige Gesellschaft für Arbeitslosenberatung und Beschäftigung Burbach mbH